812. Gefuehl, fuer das es keinen Namen gibt

812. „Der Stolz, vor seinem Lieblingsonkel wie Bolle angeben zu können.“

„Ich hab´s mir gekauft!“

„Tatsächlich?“

„Ja!“

„Und?“

„Ist so cool, wie ich es mir gedacht habe. Schau mal…“

„Wow! Das sieht ja richtig echt aus!“

„Ja! Nichts? Ich dachte auch: Das ist ja der Hammer! Das beste ist, man kann sich noch fünf andere dazu laden.“

„Sehen die alle so ungkaublich gut aus?“

„Oh ja! Mir persönlich geällt ja die Rothaarige am besten!“

„War ja klar.“

„Hihihi – nicht was Du denkst. Ich finde, bei Ihr haben Sie diese Mandelaugen einfach unglaublich gut hingekriegt!“

„Aber man kann es ganz normal durchblättern, wie ein richtiges Heft?!“

„Ja. Nur, dass die Bilder halt animiert sind.“

„Wahnsinn, was heutzutage so alles geht…“

„Männer gibt es auch.“

„Ach?“

„Ja. Soll ich dir mal zeigen…?“

„Och ja…“

Beide verlassen den Raum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s